Winter

 

So endet das Jahr ein einer klirrend kalten und verzauberten Nacht.

Dunkel und in schwere Gedanken versunken ist das Land.

Nur zaghaft fällt das Sonnenlicht auf seine weiße Pracht

und erhellt sein glitzerndes, kristallenes Gewand.

Einsam hallt das Lachen Schlitten fahrender Kinder durch den Wald.

Wollene Mützen und Handschuh werden bedeckt von weichen Flocken

und so tanzen winzige Kristalle vom Himmel alsbald,

die sich dann auf Dächer, Zäune und Tannenzweige hocken.

Blinzelnd atmet der Schneemann die Luft so sauber und klar.

wie ein weißer Schleier fliegt der Schnee mit dem heulenden Wind.

So ruhig und still liegt dieses Fleckchen Erde da,

denn es ist Winter in Osterwind.